Home

Elisabeth Meyer-Renschhausen

Elisabeth Meyer-Renschhausen, Dr. PD, ist freie Journalistin und Privatdozentin in Berlin. Schwerpunkte sind Urban Agriculture resp. Kleinstlandwirtschaft und Gärten im Rahmen einer selbstbestimmten und nachhaltigen Ernährung weltweit. Ländliche Entwicklung, bäuerliche Landwirtschaft und Community Gardening als Urban Gardening gehören in Wort und Bild dazu. Nach einem gutem Dutzend Jahren von durch das Gründen von Gemeinschaftsgärten bedingter Sesshaftigkeit, widmet sie sich nunmehr wieder vermehrt dem Schreiben bzw. ist als „Wanderlehrerin“ per Rad oder Bahn unterwegs – in ländlichen Räumen oder von einem urbanen Acker zum nächsten.

neuere Bücher zum Themenfeld

Urban Gardening in Berlin
(Berlin: Be.bra-Verlag 2016)

Die Hauptstadtgärtner – Anleitung zum Urban Gardening
(Berlin: Jaron-Verlag 2015)

als Hauptautorin in:
Berlin gärtnert
(Hrsg. von Jana Kotte, Berlin: Terrapress-Verlag 2012)

als Mitherausgeberin:
Zur Kritik europäischer Hochschulpolitik
(Wiesbaden: VS-Verlag 2009)

Unter dem Müll der Acker – Community gardens in New York City
(Helmer 2004)

Der Streit um den heißen Brei – Zur Zivilisationsgeschichte der Esskultur
(Centaurus 2002)