Artikel & Bücher

Bücher | Aufsätze | Artikel | Graue Veröffentlichungen | Rezensionen | Radiosendungen

Bücher

Urban Gardening in Berlin – Touren zu den neuen Gärten der Stadt
Berlin, Be.Bra Verlag, 2016

Die Hauptstadtgärtner – Anleitung zum urban Gardening – Tipps vom Allmende-Kontor auf dem Tempelhofer Feld
Berlin, Jaron Verlag, 2015

Transitzone Dorf – Ein Ort zwischen Bodenreform und Kollektivierung
Hrsg. Projektgruppe Umsiedlerin (Leonore Scholze-Irrlitz, Elisabeth Meyer-Renschhausen u.a.), Berlin, Zank Verlag, 2015

Zur Kritik der europäischen Hochschulpolitik. Forschung und Lehre unter Kuratel betriebswirtschaftlicher Denkmuster
Hrsg. zusammen mit Paul Kellermann, Manfred Boni, Wiesbaden, VS-Verlag, 2009

Humanökologie und Kapitalismuskritik
Hrsg. zusammen mit Wolfgang Schluchter, Cottbus, Brandenburgisch-Technische Universität Cottbus, UWV Eigenverlag, 2007

Unter dem Müll der Acker – Community Gardens in New York City
Königstein im Taunus, Ulrike Helmer Verlag, 2004

Der Streit um den heißen Brei – Zu ökologie und Geschlecht einer Kulturanthropologie der Ernährung
Herbolzheim, Centaurus, 2002

Die Gärten der Frauen – Zur sozialen Bedeutung von Kleinlandwirtschaft und Stadt und weltweit
Hrsg. zusammen mit Renate Müller und Petra Becker, Herbolzheim, Centaurus, 2002

Die Wiederkehr der Gärten – Kleinlandwirtschaft im Zeitalter der Globalisierung
Hrsg. zusammen mit Anne Holl, Innsbruck, 2000

Weibliche Kultur und soziale Arbeit – Eine Geschichte der Frauenbewegung am Beispiel Bremens 1810 – 1927
Köln/Wien, Böhlau, 1989

Aufsätze

Von der Allmende zur urban agriculture. Kleinstlandwirtschaft und Gärten als weibliche Ökonomie
in: GÄRTEN Hg. von Gunda Barth-Scalmani und Gisela Mettele, L’Homme.Europäische Zeitschrift für Feministische Geschichtswissenschaft, 27(2016),S. 73-91

Das Dorf als Transitzone – Von Bodenreformen und Kollektivwirtschaft in windigen Zeiten
zusammen mit Leonore Scholze-Irrlitz
in: Transitzone Dorf – Ein Ort zwischen Bodenreform und Kollektivierung, Hrsg. Projektgruppe Umsiedlerin, Berlin, Zank Verlag, 2015, S. 7-11

Flucht, Vertreibung und Umsiedlung
in: Transitzone Dorf – Ein Ort zwischen Bodenreform und Kollektivierung, Hrsg. Projektgruppe Umsiedlerin, Berlin, Zank Verlag, 2015, S. 18-27

Auf kargen Böden blüht mehr – Monokulturen machen langfristig arm. Sie zerstören die biologische Vielfalt – eine der Grundfesten der Zivilisation
in: taz – die Tageszeitung 3.1.2015 („Sachbuch“)

Urban Gardening in New York -Es begann in der Lower East Side
in: taz – die Tageszeitung 28.11.2015 („Reiseseite“)

Community gardening in Berlin and New York: A new eco-social movement
in: André Viljoen, Katrin Bohn, Eds, Second Nature Urban Agriculture, London, Routlegde, 2014, S. 146-154

Von der schwarzen zur weißen Küche oder die Kunst des richtigen Dosierens, in Mahlzeitenpolitik. Zur Kulturökologie von Ernährung und Gender
Hrsg. von Parto Teherani Krönner und Brigitte Hamburger, oekom Verlag 2014, S. 117-139

Von der schwarzen zur weißen Küche oder die Kunst des richtigen Dosierens
in: Mahlzeitenpolitik – Zur Kulturökologie von Ernährung und Gender, Hrsg. Von Parto Teherani-Krönner und Brigitte Hamburger, München, oekom Verlag, 2014, S. 117-137

Von Pflanzerkolonien zum nomadisierenden Junggemüse, Geschichte der Gemeinschaftsgärten
in: Christa Müller, Hrsg., Urban Gardening, München, oekom Verlag, 2013, S. 319-332

Die neue Bildungskatastrophe – Zur Lage der Universitäten und ihrer Wissenschaftlerinnen
in: Blätter für deutsche und internationale Politik Heft 11/2012, S.111-120

Wozu noch promovieren? Die Promotionen sind das Letzte, was den Universitäten noch blieb, aber Wozu noch Promovieren?
in: Berliner Debatte Initial, 23. Jg. 2012, Heft 4, S.99-113

Terrassenlandwirtschaft in Äthiopien – Bäuerliche Landwirtschaft wird zum Weltkulturerbe erklärt
in: Unabhängige Bauernstimme Nr. 358, September 2012

Aus der Geschichte, Berliner Balkons, Kleingärten in Berlin, Geschichte der Kleingärten, Kleinkunst: die Gartenzwerge, Das Paradies: Die Hausgärten, Die Bücherei des deutschen Gartenbaus, Grüne Denkmale: Gartenstädte
alle in: Berlin gärtnert – Kübel, Beet und Samenbombe, hrsg. von Janna Kotte, Berlin, Terra Press, 2012, 6-7, 9-12, 38-49, 50-65

Die neue Bildungskatastrophe – Zur Lage der Universitäten und ihrer Wissenschaftlerinnen
in: Blätter für deutsche und internationale Politik Heft 11/2012, S. 111-120

Wozu noch promovieren? Die Promotionen sind das Letzte, was den Universitäten noch blieb, aber Wozu noch Promovieren?
in: Berliner Debatte Initial, 23. Jg. 2012, Heft 4, S. 99- 113

Intercultural Gardens, Neighbourhood Gardens, Community Gardens in Berlin
in: Invisible Twinnings, by Gayle C. Kwan, Giulia Giannola and Franscesca M. Nemni, Berlin Haus der Kulturen der Welt, 2011

Von Pflanzerkolonien zum nomadisierenden Junggemüse
in: Christa Müller, Hrsg., Urban Gardening – Über die Rückkehr der Gärten in die Stadt, München: oekom 2011, 319-332

Gemeinschaftlich betriebene Gemüsegärten in Berlin
im Internet 2011 erschienen auf: http://offene-werkstätten.info/downloads

Das Ende der Tafelrunde
in: Andreas Heistinger, Daniela Ingruber (hrsg.), Esskultur und Gutes Essen in Zeiten mobiler Zutaten, Wien: Mandelbaum 2010, 24-45

Abbau statt Autonomie – der Streik der Studierenden und die europäischen Hochschulreformen
in: Kommune – Forum, Heft 1 / 2010, S. 32-36

Alarmierender Abbau der Universitäten?
in: Zeit-Fragen, Nr.4, 25.01.2010

Urbanes Ackern – Die Rückkehr von Gemüseanbau und Selbstversorgung in den Städten
in: Der Kritische Agrarbericht 2010, hrsg. vom Agrarbündnis e.V., Konstanz/Hamm, ABL Bauernblatt Verlags-GmbH, 2010, S. 285-289

Schrumpfende Städte, Urban Agriculture und informelle ökonomie am Beispiel nordamerikanischer Zentren
in: Tagungsband zum 34. Kongress der DGS in Jena, hrsg. v. Klaus Dörre, Frankfurt a.M./New York, Campus, 2009, Band 2. CD

Gärten in unseren Städten. Interkulturelle Gärten in peripheren Regionen Ost- und Nordwestdeutschlands
in: Zeit-Fragen, 17. Jahrgang Nr. 3, 19. Januar 2009, S.4-6

Die geraubte Utopie – Henny Rosenthals Immenhof
in: Hubertus Fischer, Joachim Wolschke-Bulmahn, Hrsg., Gärten und Parks im Leben der jüdischen Bevölkerung nach 1933, München, Martin Meidenbauer Verlag, 2008, S. 287-308

Community Gardening
auf: www.planet-diversity.org, Nr.12, Bd. 2, 2008, S. 1219-1235

Von der Schwarzen zur weißen Küche – Zur Frage des Verschwindens häuslicher Kochkunst
in: Karl-Siegbert Rehberg, Hrsg., Die Natur der Gesellschaft – Tagungsband zum 33. Kongress der DGS in Kassel, Frankfurt a.M./New York, 2008, S. 5965-5975

„Verschrottung des Mittelbaus“ – Vom Umgang mit den Privatdozenten als Symptom neuer Intellektuellenfeindschaft
in: Torsten Bultmann, Hrsg., Prekarisierung der Wissenschaft, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Reihe: Manuskripte, 78; Berlin: Karl Dietz Verlag 2008, S. 41-52

Bericht zum Forum für Lehre zum Thema „Hochschulpolitik“
zusammen mit Reinhard Blomert, Paul Kellermann und Heinz Steinert
in: Karl-Siegbert Rehberg, Hrsg., Die Natur der Gesellschaft – Tagungsband zum 33. Kongress der DGS in Kassel. Frankfurt a.M./New York 2008,

Kunstradeln mit Guerilla Gardening – zwei Outdoortage in Münster
in: CONTRASTE Nr. 276, September 2007

Ernährungswende von unten – Kochen und Gärtnern als politische Opposition, ein Bericht aus den USA
in: Der kritische Agrarbericht 2007,hrsg. vom AgrarBündnis e.V. Kassel., Hamm/Westfalen, ABL-Bauernblatt Verlag, 2007, S. 272-275

The New York Community Gardens, Paper presented at the American Community Gardening Association Conference
August 11th, 2006, Los Angeles, C.A.

Welternährung zwischen bäuerlicher Hauswirtschaft und Exportlandwirtschaft. Zur Bedeutung der Eigenarbeit für die Ernährungssicherheit
Oktober 2006

Kürbisse von der Lower East Side – zur sozialökonomischen Relevanz der Community Gardens in New York City
in: Stiftung Interkultur. Skripte zu Integration und Nachhaltigkeit, 2005

Kleinlandwirtschaft in der Regionalpolitik. Selbsthilfe durch informelle Wirtschaft
in: Deutschlandarchiv 4 /2005, 607-612

Gärten – eine Frage der Gerechtigkeit. Henny Rosenthal verh. Lin (1885-1944) und Karl Linn (1923-2005)
in: Stadt und Grün, Oktober 2005, 32-35

Demokratie aus dem Garten
in: Contraste
Juli/August 2005, S. 7

Ein „Anarchist“ des Gärtnerns: Karl Linn
in: Contraste
Juli/August 2005, S. 6

Von der Obstgärtnerei zum Community Gardening – Karl Linn vollendete die Visionen seiner Mutter Henny Rosenthal
in: Der Rabe Ralf, Juni / Juli 2005, S. 4

Gärten schaffen Frieden
in: die Tageszeitung, 5.7.2005

Ackern im Garten
in: die Tageszeitung, 4./5.6.2005

Reclaim the Commons – Eine neue Selbsthilfebewegung stellt die Bodenfrage
in: terrain vague – Grund für Probebohrungen, Künstlermagazin zur Bundesgartenschau München, April 2005, 60-62

Privatdozentinnen zur Verschrottung freigegeben? – von der allmählichen Wiederherstellung eines akademischen Proletariats
in: „ästhetik und Kommunikation“, Heft 128, 36.Jg, Frühjahr 2005, S. 111-119

Das „Geschlecht“ des Gartens zwischen „Haus und Hof“ – Gärten im sozialen Diskurs um das gute Leben, Selbsthilfe und sozialen Frieden
in: Uwe Schneider, Joachim Wolschke-Bulmahn, Hrsg., Gegen den Strom – Gert Gröning zum 60. Geburtstag, Beiträge zur räumlichen Planung 76, Universität Hannover 2004, 187-208

Die Krise als Chance – gemeinschaftlich betriebene Biolandwirtschaft in der Region Berlin-Brandenburg
in: Subsistenz und Widerstand, Claudia von Werlhof, Veronika Bennholdt-Thomsen, Nicolas Faraclas, Wien: Promedia 2004, 232-241

Zukunft arbeitslos? – Chancen des polnischen ökolandbaus und Tourismus im EU-Beitrittsprozeß
in: Kommune – Forum 22. Jg. 1/2004, 44-46

Die Aufsteiger vom Mount Kenia
in: Die Welternährung Nr. 3 Jg,. 2004, S.8

Low Budget Academics – Freischaffende Akademikerinnen unsichtbar
in: Gegenworte – Zeitschrift der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, 14. Jg. Herbst 2004, 64-87

Von der Austreibung des Geistes aus den Universitäten. Sparkurs und Konkurrenzdruck, Verschulung und Aussieben der Frauen
in: Kommune – Forum 22. Jg. 2004, Heft 4, Seite 26-31

Von der Note zum Wurm
in: Kommune 22. Jg. Heft 4 2004, 28

Community Gardening – Gemüseanbau inmitten der Großstadt – eine weiblich dominierte Form von Umweltaktionismus
in: Standart – Abweichung, 29. Kongreß von Frauen in Naturwissenschaften und Technik 29.5.-1.6.2003 in Berlin, 171-179

Kein schöner Land. EU-Agrarpolitik, Kleinbauernlegen und Landverödung
in: Kommune – Forum 21. Jg. Juni/Juli 2003, 30-33

Biogemüse für die Eine Welt. Community Gardening – Eine Umweltbewegung in New York
in: Kommune – Forum , 20. Jg. Nr. 12/2002, Dezember, S.33-35

Gärten und Nutzgärten – die kleine Utopie
in: Gegenworte – Zeitschrift der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, 10. Heft Herbst 2002, S. 56-59

Kleinlandwirtschaft und Gärten als weibliche ökonomie
in: Elisabeth Meyer-Renschhausen, Renate Müller und Petra Becker, Hrsg., Die Gärten der Frauen – Zur sozialen Bedeutung von Kleinlandwirtschaft in Stadt und Land weltweit, Herbolzheim, Centaurus, 2002, 1-16

Gänse im Garten – Zur sozialen Bedeutung von Kleinstlandwirtschaft und Nutzgärten am Beispiel Gartz an der Oder
in: Der Kritische Agrarbericht – Landwirtschaft 2002, hrsg. vom Agrarbündnis e.V. und der AG Land- und Regionalplanung am FB Stadt- und Regionalplanung an der Universität GHS Kassel, Kassel/Rheda-Wiedenbrück/Hamm, 2002, 166-172

Der Nutzgarten in der Hauswirtschaft in Mitteleuropa im 19. und 20. Jahrhundert
in: Heidrun Hubenthal, Maria Spitthöver, Hrsg., Frauen in der Geschichte der Gartenkultur, Gesamthochschule Universität Kassel, FB Stadtplanung/Landschaftsplanung, 2002, 43-63

überlebenswirtschaft als „weibliche“ Wirtschaft
in: Lebendige Erde, 6/2002, Nov.-Dez.2002, 56-57

Welternährung durch ökolandbau?, zusammen mit Julia Kemna, Renate Müller, Hrsg., Berlin, Humboldt-Universität, 2002

Die Frau im Rauch – oder verschwindet die Mahlzeit?
in: Martina Kaller-Dietrich, Annemarie Schweighofer-Brauer, Hrsg., Frauen Kochen – Kulturhistorisch-anthropologische Blicke auf Köchin, Küche und Essen, Innsbruck/Wien/München/Bozen, Studien-Verlag, 2001, 207-225

The Practice of Subsistence: Collective Environmental Action and Community Organic Farming
in: There is an Alternative – Subsistence and Worldwide Resistance to Corporate Globalisation, ed. by Veronika Bennholdt-Thomsen, Nicholas Faraclas, Claudia von Werlhof, London, Zed Books, 2001, 201-216

Landwirtschaft in der Stadt – Von Nutzgärten und ihrer Notwendigkeit, zusammen mit Renate Müller
in: Frauen in der einen Welt – Zeitschrift für interkulturelle Frauenalltagsforschung, 12. Jg. 2001, Heft 2, 70-88

Kleinstlandwirtschaft in Stadt und Land als weibliche ökonomie, zusammen mit Christophe Kotanyi
in: Jahrbuch Nachhaltiges Wirtschaften, hrsg. von Waldemar Schindowski, Elisabeth Voß, Neu-Ulm, AG SPAK -Verlag, 2001, 141-147

Im Jahr des Ehrenamts – Zu Bürgerarbeit und neuer Selbständigkeit
in: Kommune, 19. Jg. 2001, Heft 5, 57-59

Welternährung oder die Enteignung vom Körper
in: Optimierung und Zerstörung – Innertheoretische Analysen zum menschlichen Lebendigen, hrsg. v. Maria Wolf, Innsbruck, Studia Universitäts Verlag, 2000, 160-179

Vom Ackerbürgertum zur Schrebergartenkolonie – Verarmungs- und Reagrarisierungsprozesse in der Geschichte kleiner Landstädte Nordostdeutschlands
in: Die Wiederkehr der Gärten – Kleinlandwirtschaft im Zeitalter der Globalisierung, Elisabeth Meyer-Renschhausen, Anne Holl, Hrsg., Innsbruck, Studien Verlag, 2000, 9-19

Von Engagement und Routine – Zur Frauenfrage in den deutschen Wissenschaften
in: Gegenworte – Zeitschrift der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, 6. Heft Herbst 2000, S. 49-53

Bodenrechtsreform – Von den Anfängen bis zur Gegenwart
in: Zeitschrift für Sozialökologie, 36. Jg. März 1999, 3-9

Conspicuous – and Thoughtless – Food Consumption. A Critical German View on Modern Eating Habits
in: Uwe Kracht, Manfred Schulz, Eds., Food Security and Nutrition – The Global Challenge, Münster, Lit, 1999, 309-328

Dietetics, Health Reform and Social Order: Vegetarianism as a Moral Physiology at the Turn of the Nineteenth Century. The Example of Maximilian Bircher-Benner (1867-1939), together with Albert Wirz
in: Medical History, 43.1999, 323-341

Nachhaltiges Wirtschaften als haushälterisches Wirtschaften
in: Parto Teherani-Krönner, Uta Hoffmann-Altmann, Ulrike Schultz, Hrsg., Frauen und nachhaltige ländliche Entwicklung, Pfaffenweiler, Centaurus, 1999, 87-98

Der Blick zurück aufs Land – Zur Subsistenzdebatte in der frühen deutschen Soziologie
in: „ästhetik und Kommunikation“, 30. Jg. September 1999, 67-78

„Kalter Hund“ und Wackelpudding – vom Essen auf Kinderfesten
in: Kinder feiern Feste – Beiträge zur Kultur von Kinderfesten
in: Irmhild Wragge-Lange, Hrsg. unter Mitarbeit von Hannelore Prahm, Hamburg/Bremen/Friesland, Achilla Press, 1999, 123-138

Die Gärten der Frauen – Gärten als Anfang und Ende der Landwirtschaft
in: Veronika Bennholdt-Thomsen, Brigitte Holzer, Christa Müller, Hrsg., Das Subsistenzhandbuch – Widerstandskulturen in Europa, Asien und Lateinamerika, Wien: Promedia 1999, S.120-136

Erwerbslosigkeit, zerfallende Dorfgemeinschaften und die Rolle der Subsistenzwirtschaft
in: Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie, 46. Jg. 1998 H 1, 60-76, 3-9

Hauptströmungen in der älteren und neueren Frauenbewegung
in: Zeitschrift für Sozialökonomie
in: 35. Jg. 118. Folge, Sept. 1998, 3-14

„Marienthal“ heute und gestern
in: Berliner Debatte Initial, Jg. 1998 Heft 5, 95-105

Ernährung – Sinn und Unsinn heutiger Ernährungsformen
in: Das Bäuerinnenbuch – ein Hausbuch rund um Haus, Garten, Feld und Familie, hrsg. von Annemarie Schweighofer und Martina Lintner, Innsbruck, Ed. Löwenzahn, 1997, 62-72

Alkoholische Kartoffelgetränke, Trinkgewohnheiten und Genußfragen
in: Kulturprägung durch die Kartoffel, hrsg. Sigrid Weggemann und Gertrud Benker, München, Infotainment Verlag, 1997, 85-86

Der Welternährungsgipfel in Rom und die Gärten der Frauen
in: Ressourcenknappheit und Erhaltung der Lebensgrundlage – die Herausforderung für die Zukunft, Reader zum Symposium am 12. und 13. Dezember 1996 in Berlin, hrsg. Prof. Dr. Kurt Peters, Berlin, HU 1997, 197-208

Von der schwarzen zur weißen Küche – Ein Essay
in: Frauen in der einen Welt – Zeitschrift für interkulturelle Frauenalltagsforschung, Heft 2 1997 „Frauenräume“, 37-49

Zivilisationsgeschichte der Eßkultur
in: Zivilisierung des weiblichen Ichs, Hrsg. von Gabriele Klein und Katharina Liebsch, Frankfurt, Suhrkamp, 1997, 129-153

Frauen in den Anfängen der empirischen Sozialforschung
in: Elke Kleinau, Claudia Opitz, Hrsg., Geschichte der Frauen und Mädchenbildung, Bd. 2, Vom Vormärz bis zur Gegenwart, Frankfurt a.M., Campus, 1997, 354-372

Zur Rechtsgeschichte der Prostitution – Die gesellschaftliche Doppelmoral vor Gericht
in: Ute Gerhard, Frauen in der Geschichte des Rechts – Von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart, München, C.H. Beck Verlag, 1997, 772-789

Bauern und Bäuerinnen aus städtischer Sicht
in: Günter Lorenzl, Hrsg., Urbane Naturaneignung als agrarische Marktchance?, Berlin, Köster, 1996, 175-191

Arbeit und Leben am `Ende der Welt – überlebensstrategien in einer Randgemeinde Ostdeutschlands, zusammen mit Katja Simons:
in: 27. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Halle an der Saale 1995, hrsg. Heinz Sahner, Stefan Schwendter, Kongreßband II, Frankfurt/New York: Campus, 151-155

Vom Dritten Weg nach Eden. Franz Oppenheimer (1864-1942)
in: ästhetik & Kommunikation, Heft 85/86, 23.Jg. Mai 1994, 168-174

Soziologie, soziale Arbeit und Frauenbewegung – eine Art Familiengeschichte
in: Feministische Studien 12. Jg. 1/1994, 18-32

Geschlechterdualismen in der Wohlfahrtspflege – „Soziale Mütterlichkeit“ zwischen Professionalisierung und Medikalisierung, zusammen mit Gabriele Czarnowski
in: L’ Homme, 5.Jg.1994, Heft 2, 121-140

Antimodernistischer Protest als Motor der sozialen Rationalisierung? – Soziale und alternative Bewegungen im späten 19. und frühen 20.Jahrhundert
in: Rationale Beziehungen – Geschlechterverhältnisse im Rationalisierungsprozeß, hrsg. von Dagmar Reese, Eve Rosenhaft u.a., Frankfurt: Suhrkamp 1993, 142-168

Nahrungstabus
in: Soziologische und humanethologische Aspekte des Ernährungsverhaltens, hrsg. v. Sigrid Weggemann und Joachim Ziche, Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaft Ernährungsverhalten e.V., Bd.9, Beiheft der „Ernährungs-Umschau“ 40.Jg.1993, 78-88

Weiblicher Schamanismus – oder Veleda und die Angst vor den schwarzen Künsten des anderen Geschlechts
in: ästhetik & Kommunikation, Heft 83, 22.Jg. Sept.1993, 108-114

Frauentreffen in Sarajewo
in: Argumente, April 1993

Gemeine Landflucht mit ordinären Folgen
in: Völker unterwegs, ästhetik & Kommunikation, Heft 78, 21. Jg. März 1992, 110-117

Abschied von der Gleichheit – Die neue Frauenbewegung als Gegenkultur
in: So nah beieinander und doch so fern – Frauenleben in Ost und West, hrsg. Agnes Joester, Insa Schöningh, Weinheim, Centaurus, 1992, 25-46

The Porridge Debate – Grain, Nutrition and Forgotten Food Preparation Techniques
in: „Food and Foodways – Exploration in the history and culture of human nourishment“, vol. 5/1991, 95-120

Frauenbild, historische Frauenforschung und Methoden der Frauenforschung
in: Kultur und Gesellschaft – Gemeinsamer Kongreß. Deutsche/österreichische/Schweizerische Gesellschaft für Soziologie in Zürich 1988, hrsg. von Hans-Joachim Hoffmann-Nowotny, Zürich, Seismo Verlag, 1989, 107-110

Ein aufsehenerregender Sittlichkeitsskandal der 20er Jahre
in: Frauenalltag – Frauenforschung – Beiträge zur 2. Tagung der Kommission Frauenforschung in der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde Freiburg 22.- 25.5.1986, hrsg. von d. Arbeitsgruppe Volkskundliche Frauenforschung Freiburg Anita Chmielewski-Hagius et. al., Frankfurt/Bern/New York/Paris, Peter Lang, 1988, 69-85

Die weibliche Ehre – Ein Kapitel aus dem Kampf von Frauen gegen Polizei und ärzte
in: Frauen – Körper – Medizin, Hrsg. Johanna Geyer-Kordesch, Annette Kuhn, Düsseldorf, Schwann, l986, 80-101

Käthe Popall – Frau – Kommunistin
in: Szenen in Bremen, Hrsg. Frank Wendler-Griesel, Bremen, Steintor Verlag, l986, 86-93

Zur Geschichte der Gefühle
in: Unter allen Umständen – Frauengeschichte(n) in Berlin, hrsg. von Christiane Eifert und Susanne Rouette, Berlin, Rotation, l986, 52-69

Die Mäßigkeitsbewegung als Frauenkampf
in: Frauenmacht in der Geschichte, Hrsg. von Jutta Dahlhoff u.a., Düsseldorf, Schwann, l986, 269-278

Das radikal traditionelle Selbstbild – Zur Selbsteinschätzung des gemäßigten Flügel der Frauenbewegung um 1900
in: Geschichtsdidaktik, 10. Jg. 1985, Heft 2, 129-148

Für Frauenbewegung und Mäßigkeit: Ottilie Hoffmann (1835 – 1925)
in: Beiträge zur Sozialgeschichte Bremens, Heft 9, Bremen, 1985, 199-230

Radikal, weil konservativ? überlegungen zum „Konservatismus“ und zur „Radikalität“ der deutschen Frauenbewegung vor l933
in: Die ungeschriebene Geschichte, hrsg. Wiener Historikerinnen, Himberg bei Wien, Wiener Frauenverlag, l984, 20-36

The Bremen Morality Scandal
in: When Biology Became Destiny – Women in Weimar and Nazi Germany, ed. by Renate Bridenthal, Atina Grossmann and Marion Kaplan, New York, Monthly Review Press, l984, 87-108

Frauen und Arbeiterbewegung in Deutschland l9l4- l938, zusammen mit Atina Grossmann
in: Arbeiterbewegung und Feminismus – Berichte aus vierzehn Ländern, hrsg. v. Ernest Bornemann, Frankfurt/Berlin/Wien, l982, 54-6l

Landarbeiterinnen, Dienstmädchen, Hausfrauen – Frauenarbeit in Preußen, zusammen mit Barbara Duden
in: Preußen – Zur Sozialgeschichte eines Staates, bearbeitet von Peter Brandt u.a., Reinbek bei Hamburg, Rowohlt, l98l, 265-285 Arbeiterbewegung und Sozialistengesetz, zusammen mit Rüdiger Griepenburg, Dirk Hemje-Oltmanns
in: Kurt Brandis, Der Anfang vom Ende – Die SPD bis zum Fall des Sozialistengesetzes, Berlin, Rotbuch, 1975, 96-111

Artikel

„Urban Agriculture“, Artikel zusammen mit Ingo Vetter, in: Skulptur Projekte Hrsg. Brigitte Franzen Köln: Walter König Verlag 2007, 470-471

„Allmende“, zusammen mit Ingo Vetter, in: Skulptur Projekte hrsg. Brigitte Franzen Köln: Walter König Verlag Juni 2007, 326

„Bodenreform“
zusammen mit Hartwig Berger, in: Handbuch der deutschen Reformbewegungen, 1880-1993, hrsg. Diethart Kerbs, Jürgen Reulecke, Wuppertal, Peter Hammer 1998, 265-277

„Frauenbewegung“
in: Handbuch der deutschen Reformbewegungen, 1880-1993, hrsg. Diethart Kerbs, Jürgen Reulecke, Wuppertal, Peter Hammer 1998, 167-179

„Kleiderreform“
zusammen mit Karen Ellwanger, in: Handbuch der deutschen Reformbewegungen, 1880-1993, hrsg. Diethart Kerbs, Jürgen Reulecke, Wuppertal, Peter Hammer, 1998, 27-102

„Frauenbewegung“
in: „Lexikon des Sozial- und Gesundheitswesens“, hrsg. Rudolph Bauer, München, Oldenbourg, 1992, 3 Bde, Bd 1, 654-656

„Frieda Dünsing“
in: „Lexikon des Sozial- und Gesundheitswesens“, hrsg. Rudolph Bauer, München, Oldenbourg, 1992, 3 Bde, Bd 1, 466-467

„Hedwig Heyl“
in: Lexikon des Sozial- und Gesundheitswesens, hrsg. Rudolph Bauer, München, Oldenbourg, 1992, 3 Bde, Bd 2 G-O, 936-937

„Lina Morgenstern“
in: „Lexikon des Sozial- und Gesundheitswesens“, hrsg. Rudolph Bauer, München, Oldenbourg, 1992, 3 Bde, Bd 2, 1371

„Organisierte Mütterlichkeit“
in: „Lexikon des Sozial- und Gesundheitswesens“, hrsg. Rudolph Bauer, München, Oldenbourg, 1992, 3 Bde, Bd 2, 1471-1472

„Jeannette Schwerin“
in: „Lexikon des Sozial- und Gesundheitswesens“, hrsg. Rudolph Bauer, München, Oldenbourg, 1992, 3 Bde, Bd.3, 1702-1703

„Soziale Frauenschule“
in: „Lexikon des Sozial- und Gesundheitswesens“, hrsg. Rudolph Bauer, München, Oldenbourg, 1992, 3 Bde, Bd 3, 1795-1797

„Sittlichkeitsbewegung“
in: „Lexikon des Sozial- und Gesundheitswesens“, hrsg. Rudolph Bauer, München, Oldenbourg, 1992, 3 Bde, Bd 3, 1749-1751

Graue Veröffentlichungen

Frauenbiographien in Kietz. (über-)Leben am östlichen Rand der Republik. Forschungsbericht
zusammen mit Renate Müller, Hrsg., Institut für Soziologie, Freie Universität Berlin (Reihe: Soziologie der Geschlechterverhältnisse hrsg. von Prof. Dr. Helgard Kramer), 2004

Frauen in der Uckermark
Abschlußbericht zur Evaluierung des EU-Projektes PRAKTIKAS, zusammen mit Uta Altmann, Humboldt-Universität zu Berlin, Tamen GmbH, 1998

Sozialarbeit in Bremen
in: Hochschule Bremen, Bremen (Hochschule Bremen, hrsg. von Renate Meyer-Braun), 1991, 54-80

Eine frauenbewegte Stadtrundfahrt – Einiges aus der Geschichte der Frauen Bremens
in: Dokumentation der 1. Bremer Frauenwoche 20.-25.Sept. 1982, Bremen (Universität), 1983, 264-278

Thesen zur „geistigen Mütterlichkeit“ in der „alten“ Frauenbewegung
in: Muttersein und Mutterideologie in der bürgerlichen Gesellschaft – Frauenarbeitstreffen vom 18.-20.1.l980, Universität Bremen, 1980

Konzeption für einen Wocheninternats-Lehrgang für Verkäuferinnen im Rahmen der Volkshochschule Bremen 1977, Monika v. Behr, Lore Heer-Kleinert, Elisabeth Meyer-Renschhausen

Leitfaden für gesellschaftspolitische Grundseminare für Auszubildende, zusammen mit Axel Deeke, Dagmar Del Tedesco, Peter Dippoldsmann, Michael Nacken, hrsg. vom Jugendreferat beim Hauptvorstand der öTV Stuttgart, 1973

Rezensionen

Räume der Integration – von der Yala zum Kleingarten
Rezension des gleichnamigen Buches von Anne E. Dünzelmann, Frankfurt, IKO-Verlag, 2007, in: der Rabe Ralf, Juni/Juli 2009, S. 26

Vom Bauernkind zur Globalisierungskritikerin
Rezension zu Maria Mies, Das Dorf und die Welt, in: Neue Rheinische Zeitung, 5.Mai 2009

Gärten als Alltagskultur
Rezension zu Gärten als Alltagskultur im internationalen Vergleich, Doris Gstach, Heidrun Hubenthal, Maria Spitthöver, Hrsg, Kassel, Universität, 2009, in: „Stadt + Grün“ März 2010

Die Alternativbewegung im Allgäu
Rezension des gleichnamigen Buches von Eva Wonneberger, Die Alternativbewegung im Allgäu, Wangen im Allgäu, FIU-Verlag, 2008, 169 Seiten, € 22, in: Contraste Juli/August 2009, S. 12

„Die Flammen des Profits“, Bücherverbrennung, ’33-08
Kritik der Uraufführung im Bremer Concordia-Theater, NRhZ-online, 11.06.2008

Frauen, ihre Gärten und deren Wirkung
Rezension zu „Frauen und Hortikultur“, hrsg. von Heide Inhetveen und Mathilde Schmidt, Hamburg, in: NRhZ- online, 25.06.2008

Unterwegs am Golf
Rezension zu Unterwegs am Golf von Basra bis Maskat – Fotographien von Herrmann Burchardt, hrsg. Von Annegret Nippa und Peter Herbstreuth, in: Rezensionsdienst „Europäische Ethnologie / Kulturanthropologie / Volkskunde“ bei H-Soz-u-Kult

Fast Food Gesellschaft
Rezension zu Eric Schlosser, Fast Food Gesellschaft, in: Contraste April 2005, 14

Geraubte Erde
Rezension von Vandana Shiva, Geraubte Ernte – Biodiversität und Ernährungspolitik, Zürich 2004, in: Contraste Januar 2005, S 6

Hausfrauisierung der Bäuerinnen -Am Beispiel Westfalen-Lippes zwischen 1920-1960
Rezension zu Helene Albers, Zwischen Hof, Haushalt und Familie – Bäuerinnen in Westfalen-Lippe (1920-1960), in: querelles-net, Nr.9/2003

Kein Ort nirgends? 200 Years of Women’s Movement in Berlin. An Exhibition
in: German History vol. 6 No 3, 1988, 278-281, zusammen mit Gabriele Czarnowski

Bericht zur Institutionalisierung der Frauenforschung in West-Berlin
in: IWK – Mitteilungen des Instituts für Wissenschaft und Kunst, Wien, 4l. Jg. l987, l33-l36

Historikerinnentreffen 1984
in: Geschichtsdidaktik, 10. Jg. 1985, Heft 2, 212-213

Aus der Armenhilfsarbeit zur Frauenbewegung. Der Jüdische Frauenbund
Rezension zu Marion Kaplan, Die Jüdische Frauenbewegung in Deutschland, Hamburg, Christians, 1982, in: Courage, August 1983, 46-48

Radiosendungen, Features

Tagelöhner der Wissenschaft
Interview Armin Himmelrath mit E. Meyer-Renschhausen zur Lage prekärer Wissenschaftler 2008, WDR 5, 8.12.2008

Durch dick und dünn – über den Wandel unserer Ernährungsgewohnheiten
Radio Berlin Brandenburg, Perspektiven, 10. April 2003

Fleisch auf den Teller – Anmerkungen zur Geschichte der Ernährung?
Sender Freies Berlin, Radio Kultur, 22. Februar 2001

Vom Essen – Zur Kulturgeschichte einer alltäglichen Besonderheit
Sender Freies Berlin, Studio drei – Perspektiven, 23.Juni 1994

„Der Fall Kolomak – Ein berühmter Sittlichkeitsskandal der Zwanziger Jahre in Bremen
Radio Bremen, 28. Dezember 1994